Spende von dm

 

2000,- € geschenkt – gibt’s sowas? Die Hebammen des mainGeburtshauses in der

Brücknerstraße 4 in Würzburg-Grombühl (eröffnet am 21.04.2012) waren überglücklich,

als in einer Teamsitzung der Telefonanruf von Jutta Baier, Mitarbeiterin in einer dm-Filiale,

kam.

Die dm Filiale Würzburg und der dm-Mainspessart reagierten somit als erstes auf einen

Sponsorenaufruf, den die Hebammen hilfesuchend Anfang Februar an Institutionen, Firmen,

Geschäfte usw. versandt hatten. Aufgrund der hohen Haftpflichtsumme für Geburtshilfe

und der zusätzlichen finanziellen Belastung durch explodierende Renovierungskosten der

ehemaligen Zahnarztpraxis wandten sich die Hebammen mit der Bitte nach finanzieller

Unterstützung an die Öffentlichkeit – und hatten damit jetzt Erfolg.

Die Scheckübergabe erfolgte dann eben durch Fr. Baier am 15.06.2012 in den Räumen des

mainGeburtshauses an ein sehr dankbares Hebammenteam.

Die Geldspende kommt den Familien, die im mainGeburtshaus begleitet werden, zu Gute.

Davon wird unter anderem eine professionelle Balkenkonstruktion für beide Geburtsräume

angeschafft, an der z.B. Tragetücher und Ringe befestigt werden, welche die Frauen unter der

Geburt gut nutzen können.

Die dm Filiale Würzburg und der dm-Mainspessart unterstützen die Hebammen auch

weiterhin mit Sachspenden wie Windeln, Einmalwaschlappen usw.

Im mainGeburtshaus sind seit Eröffnung 5 Kinder geboren, das erste Baby erblickte am

25.05.2012 das Licht der Welt.

Im Bild von li.: dm-Mitarbeiterin Jutta Baier, Hebamme Bettina Moritz, Hebamme Katrin

Aßmus, Hebamme Heike Kralik

25.06.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok