Hilfe bei Beschwerden

Wir Hebammen sind dazu ausgebildet, Sie bereits zu Beginn Ihrer Schwangerschaft kompetent und einfühlsam zu begleiten.

Falls Sie unter Beschwerden wie zum Beispiel

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Rückenschmerzen
  • vorzeitige Wehen
  • Steißlage ihres Kindes
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Wadenkrämpfen
  • Ödemen
  • usw.

leiden oder Ängste bezüglich der Schwangerschaft oder des Elternwerdens haben, stehen wir Ihnen durch Gespräche, Homöopathie, Aromatherapie, Ganz- oder Teilkörpermassagen und Körperarbeit zur Seite. Diese Termine finden entweder im Geburtshaus oder bei Ihnen zu Hause statt.

Die Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden wird von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Zusätzlich bieten wir zur Linderung von diversen körperlichen Beschwerden manuelle Hilfen und die Behandlung mit Kinesiotape an.

 

Wenn Sie bei Beschwerden mit Akupunktur behandelt werden möchten, so ist dies in unserem Geburtshaus auch möglich. Die Behandlungstermine finden in unseren Räumen oder bei Ihnen zu Hause statt. Ein weiteres Angebot ist die Geburtsvorbereitende Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche.

(Individualleistung IgeL, Kosten auf Nachfrage)